Contenu actualisé le 28.09.2017

Energie fir d'Zukunft+ : Zertifikatsverlängerung durch Weiterbildungspunkte

Für alle Personen, die eine Verlängerung des Zertifikats nicht über die Dokumentation eines zertifizierten Gebäudes durchführen können/wollen, gibt es die Möglichkeit, das Zertifikat auch über den Nachweis von Weiterbildungspunkten zu verlängern.

So können Weiterbildungspunkte beispielsweise durch Besuche von anerkannten Weiterbildungsangeboten, Kursen, Workshops, Veranstaltungen sowie Lehrtätigkeiten erworben werden.

Es ist jedoch darauf zu achten, dass diese Angebote innerhalb der Verlängerungsfrist (d.h. vor Ablauf der Gültigkeit des „Zertifizierten PassivhausHandwerkers“ sowie des Labels „Energie fir d’Zukunft+“) besucht werden müssen.

Wichtigen Elemente zur Verlängerung über Weiterbildungspunkte

Der Nachweis von 30 Weiterbildungspunkten*, die innerhalb der letzten 5 Jahre erworben worden sein müssen, ist erforderlich. Ein Weiterbildungspunkt entspricht in der Regel einer Unterrichtseinheit (= 45 Minuten).

Eine Verlängerung über Weiterbildungspunkte kann nur über das Passivhaus Institut beantragt werden.

 

Beim Passivhaus Institut einzureichenden Unterlagen

Zu beachten ist, dass lediglich folgende anerkannte Kurse für die Verlängerung des Handwerkerszertifikates über den Nachweis von Weiterbildungspunkte geeignet sind.


 

Der Antrag sowie die Teilnahmebestätigungen sind einzureichen an:

Passivhaus Institut
Rheinstraße 44/46, D-64283 Darmstadt
, Tel.: +49-6151-82699-0

Neues Weiterbildungsangebot

Um eine breitgefächerte Weiterbildung der Zertifikatsinhaber zu erreichen, bietet die Chambre des Métiers Ihnen ab November 2017 eine neue Weiterbildung „PassivhausSanierer im Handwerk an, die sich vorwiegend an Betriebsinhaber, Führungskräfte und/oder ausgebildete PassivhausHandwerker richtet. 

Die Teilnehmer dieses Weiterbildungskurses erlangen im Zusammenhang mit der Zertifikatsverlängerung nach Teilnahme dieses Kurses 20 von 30 geforderten Weiterbildungspunkten beim Passivhausinstitut.


Gesamtkurs 2,5 Tage

 

 

 

Kurz zur Erinnerung : Verlängerung des Zertifikats durch eine Gewerke-Dokumentation

Die Verlängerung des Zertifikates kann über eine Gewerke-Dokumentation erfolgen, die die Mitarbeit an einem hochenergieeffizienten Gebäude- bzw. einem Passivhaus-Projekt (Erstellung oder Einbau einer Passivhaus-Komponente) belegt. Hierbei muss der Antragsteller eine Dokumentation eines zertifizierten Passivhauses, bei dem die technischen Anforderungen den nationalen Forderungen Luxemburgs entsprechen.

Alle Infos zur Verlängerung durch eine Gewerke-Dokumentation

Infobox

Für weitere Informationen
  / Tel.: 42 67 67 -218

Suchmaschine Energie fir d'Zukunft+
Passivhaus Institut

  Haut de page