Kurs für Ölfeuerungskontrolleure - Verordnung vom 7. Oktober 2014

4101L

Contenu actualisé le 19.04.2017

Objectifs

  • Erlangen des Kontrolleur-Ausweises, zwecks Durchführung von periodischen Inspektionen an Ölfeuerungsanlagen, welche gemäß der großherzoglichen Verordnung vom 7. Oktober 2014 alle 2 Jahre durchgeführt werden müssen.

Public cible

Inhaber und Mitarbeiter einer zugelassenen Heizungsinstallationsfirma, Meisterprüfungskandidaten

Contenu

  • Gesetze, Interpretation und Anwendung
  • Verbrennungstechnik, theoretische Grundlagen
  • Abgasprüfung, messtechnische Grundlagen

Lieux

Chambre des Métiers

L-1347 Luxembourg

Langue(s):

Droits d'inscription

195€
Inscrivez-vous a la formation

REMARQUES

Sprache: Luxemburgisch (bei Bedarf deutsch)

Die Unterlagen sind in deutscher Sprache.

Die Teilnehmer müssen eine Grundausbildung der Stufe D.A.P. (Gesellenbrief) im Heizung-Sanitärfach oder einem anverwandten Tätigkeitsbereich nachweisen können resp. eine höher eingestufte technische Ausbildung haben. Eine Kopie des entsprechenden Diploms ist der Anmeldung beizufügen.

Ausländische Diplome müssen im Vorfeld beim Ministerium für Bildung, Kinder und Jugend eingereicht werden, um eine Diplomanerkennung zu beantragen. www.men.lu

Ergänzend zu diesem Kurs bieten wir Teilnehmern die ihre Praxis auffrischen wollen, den praktischen Lehrgang 4103L Ölfeuerungstechnik aus der Praxis - für die Praxis" an.

Der Kurs findet statt am 9. März 2017 Theoretische Prüfung : 14. März 2017 Praktische Prüfung: 13. oder 15. März 2017 (1/2 Std. pro Teilnehmer)

Meisterprüfungskandidaten wird eine Vergünstigung von 30% auf dem Kostenbeitrag gewährt.

Für die Unternehmen, die von der branchenübergreifenden Vereinbarung betroffen sind (accord interprofessionnel GTB et PAR), werden die Einschreibegebühren von den Centres de Compétences übernommen.

Inscrivez-vous à la formation

Les cours techniques sont exclusivement réservés aux entreprises artisanales

Ce cours est organisé sur demande. En cas d'intérêt, veuillez vous inscrire en envoyant un e-mail à formation.continue@cdm.lu

  Haut de page