Praktischer Lehrgang zur Anwendung des Heizungscheck-Tools

4113D

Contenu actualisé le 19.04.2017

Objectifs

  • Fachgerechte Nutzung des Heizungschecks Luxemburg und Vermittlung der erforderlichen Sach- und Grundkenntnisse

Public cible

Heizungsinstallateure welche sich Kenntnisse zur Anwendung des Programmes Heizungscheck aneignen wollen

Contenu

  • Zielsetzung des Heizungschecks und Umsetzung in Luxemburg
  • Einführung in die Methodik des Heizungschecks nach EN 15378
  • Beschreibung der Bewertungssystematik und Vorgehensweise:
    • Wärmeerzeugung (Abgas-, Ventilations- und Oberflächenverlust, Brennwertnutzung, Kesseldimensionierung, Regelung)
    • Wärmeverteilung (Hydraulischer Abgleich, Pumpen, Rohrleitungsdämmung)
    • Wärmeübergabe (Heizkörper und Flächenheizungen)
  • Vorstellung des Werkzeugs Heizungscheck Luxemburg
  • Anwendung an einem praktischen und konkreten Beispiel
  • Praktische Übungen

Lieux

Centre national de formation professionnelle continue Ettelbruck

L-9085 Ettelbruck

Langue(s):

Droits d'inscription

50€
Inscrivez-vous a la formation

REMARQUES

Voraussetzung: Der Heizungscheck muss von einem qualifizierten Heizungsinstallateur (geprüfter Heizungskontrolleur) durchgeführt werden.

Für die Unternehmen, die von der branchenübergreifenden Vereinbarung betroffen sind (accord interprofessionnel GTB et PAR), werden die Einschreibegebühren von den Centres de Compétences übernommen.

Inscrivez-vous à la formation

Les cours techniques sont exclusivement réservés aux entreprises artisanales

Ce cours est organisé sur demande. En cas d'intérêt, veuillez vous inscrire en envoyant un e-mail à formation.continue@cdm.lu

  Haut de page