Contenu actualisé le 29.02.2016

Materialinventar beim Gebäuderückbau

Mon entreprise Publié le 11 septembre 2017 , par Anne Majerus Retour
Logo Betriber Emwelt 800x500px

Das luxemburgische Abfallgesetz sieht vor, dass bei Abriss eines Gebäudes ein Inventar der anfallenden Baumaterialien erstellt wird und eine möglichst sortenreine Trennung und Sammlung der verschiedenen Abfallfraktionen auf der Baustelle erreicht werden soll, um eine hochwertige Verwertung erreichen zu können.

In Zusammenarbeit mit der Chambre des Métiers, der SuperDrecksKëscht® und der Umweltverwaltung veranstaltet das Luxemburg Institute of Science and Technology ein Kolloquium um zu diskutieren, wie ein Materialinventar erstellt werden kann und wie die beim Rückbau anfallenden Materialien gehandhabt werden können. 

Die Veranstaltung findet am 11. Oktober 2017, von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr in der Chambre des Métiers, 2 Circuit de La Foire Internationale, 1347 Luxemburg, statt. 

Neben der Vorstellung eines Leitfadens zur Erstellung des Materialinventars durch das LIST und des Angebots der SuperDrecksKëscht® werden drei Unternehmen (Schroeder & Associés, Polygone und das niederländische Unternehmen GBN) von ihren Praxiserfahrungen berichten.

Kontaktperson
Anne Majerus (42 67 67 282, )

Weitere Informationen und Einschreibung

  Haut de page