Contenu actualisé le 04.01.2018

Internet und Onlinehandel

SEO

1. Wie kann ich eine Internetseite erstellen?

Eine Internetseite kann heutzutage ohne großen Aufwand erstellt werden. Waren vor Jahren noch Programmierkenntnisse notwendig, kann mittlerweile auf sogenannte „Homepage-Baukastensystem“ zurückgegriffen werden um einfach und kostengünstig den eigenen Internetauftritt zu erstellen. Wählen Sie einfach ein Design aus und fangen Sie mit dem Bearbeiten an. Die Anmeldung sowie Basisangebote sind oftmals kostenlos. Die monatlichen Kosten sind abhängig von Zusatzfunktionen wie z.b. eingebauter Onlineshop, Suchmachinenoptimierung oder Speicherplatz. Anbieter von solchen Homepage-Baukastensystemen sind z.B. Jimdo, Wix, 1&1 oder Weebly.

Alternativ können Sie Ihren Internetauftritt von einem Profi erstellen lassen. Speziell für kleinere Unternehmen kann dies jedoch schnell zu einer kostenaufwendigen Angelegenheit werden, da sich diese Person um Design und Programmierung der Seite kümmern muss. Besonders wichtig ist hier, dass das System, welches im Hintergrund Ihrer Internseite läuft, einfach zu bedienen sein muss. Schließlich  wollen Sie keinen Programmierer beauftragen müssen, nur um die Öffnungszeiten nach einem halben Jahr abändern zu können, da dies mit Sicherheit mit zusätzlichen Kosten verbunden sein wird.

2. Wie kann ich die Sichtbarkeit meines Unternehmens in Suchmaschinen verbessern?

Sie haben bereits eine Internetseite aber Ihnen fehlen die Anfragen? Suchmaschinen sind die am meisten genutzte Informationsquelle und spielen eine Schlüsselrolle im gesamten Kaufprozess Ihrer Kunden und Interessenten. 

Wer beispielsweise “Schreiner in Luxemburg Stadt” als Suchanfrage eingibt, sucht sehr wahrscheinlich nach einem Dienstleister in seiner Nähe und könnte als Neukunde gewonnen werden. Um eine Vielzahl an Besuchern auf ihre Internetseite zu führen benötigen Sie deshalb eine optimale Referenzierung Ihrer Webseite in allen relevanten Suchmaschinen (zB. Google, Yahoo, Bing). Suchmaschinenoptimierung, oder auch SEO (englisch für Search Engine Optimization) genannt, bedeutet im Netz gut gefunden zu werden. Dabei umfasst SEO alle Maßnahmen, die dazu dienen, die Sichtbarkeit von Webseiten in den Suchmaschinen zu erhöhen und so einen möglichst hohen Rang in den Suchergebnissen zu erlangen. Folgende Schritte können hierbei bereits helfen:

Keywords (engl. für Suchbegriffe) definieren: Definieren Sie ausgehend von Ihren Leistungen und Ihren Kunden die Suchbegriffe, die Internetnutzer in das Eingabefeld von Suchmaschinen eingeben würden um Sie zu finden. Erstellen Sie eine Liste aller möglichen Begriffe und Wortkombinationen die über Ihren Firmennamen hinausgehen, bspw. „Sanitärbetrieb“, „Heizungsbau“, „Bad sanieren“ usw. Hat man sich für die passenden Keywords entschieden, dann müssen diese anschließend im Quelltext Ihrer Internetseite untergebracht werden. Hierzu sind jedoch Grundkenntnisse in der Programmierung von Internseiten notwendig.
 
Ladezeiten optimieren: Es ist wichtig, dass Ihre Homepage schnell lädt. Das gilt für die Antwortzeiten des Servers und den Seitenaufbau genauso wie für den Inhalt. Nicht nur die Nutzer wollen möglichst rasch Ergebnisse, sondern auch die Suchmaschinen. Es gibt eine Reihe von kostenlosen Angeboten, die Ihnen helfen können die Geschwindigkeit Ihrer Seite einzuschätzen und die konkrete Tipps geben, wie Sie die Ladegeschwindigkeit Ihrer Seite optimieren können:
Test My Site 
PageSpeed Insights 

Lokale Suche optimieren: Ein Eintrag bei google my business ist eine unkomplizierte Maßnahme, die Ihnen dabei helfen soll, Ihr Unternehmen bei lokalen Recherchen optimal in Suchergebnissen zu platzieren. Lokale Suchergebnisse werden für Internetnutzer angezeigt, die nach Unternehmen und Orten in der Nähe ihres eigenen Standortes suchen. So können z.B. Bilder, Öffnungszeiten sowie Kontaktdaten Ihres Unternehmens auf Google Maps oder auch in der Google-Suche angezeigt werden. Wenn ein Internetnutzer auf seinem Mobilgerät beispielsweise den Suchbegriff "Friseur" eingibt, erhält er sehr wahrscheinlich lokale Suchergebnisse die ihn so zu Ihnen führen können.

3. Wie verkaufe ich im Internet?

Am Anfang der Umsetzung Ihres Dienst- und Warenverkaufs im Internet steht in der Regel die Frage des geeigneten Shop-Systems: eigener Onlineshop oder bereits bestehende Verkaufsplattform?

Der Aufbau eines eigenen Onlineshop ist oftmals keine einfache Aufgabe. Ausreichend Gedanken sollte man sich deshalb nicht nur über die anfallenden Versandkosten, die notwendige Logistik und den Umgang mit Retouren machen, sondern auch über die rechtlichen und vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Kunden. Die gewünschte Reichweite kann der Onlineshop jedoch nur erreichen wenn er nach Kundenbedürfnissen gestaltet, strukturiert und organisiert wird. Findet der Kunde die gesuchte Information nicht sofort, wird er keine weitere Zeit auf Ihrer Seite verschwenden und sich woanders umschauen. Deshalb dürfen Information wie beispielsweise eine Produktbeschreibung, Preise, Konditionen und Lieferzeiten oder auch Empfehlungen anderer Kunden nicht fehlen. 

Alternativ können Sie auf bereits bestehende Verkaufsplattformen zurückgreifen und die vorhandene Infrastruktur gegen Gebühr nutzen. Verkaufsplattformen bieten somit Neulingen im Online Verkauf die Möglichkeit ohne großen Aufwand, ohne Risiko und vor allem ohne ein kostspieliges Budget erste Schritte im der Welt des Online-Verkaufs zu tätigen und zu testen, ob sich der Onlinehandel überhaupt für das eigene Unternehmen eignet.

  Haut de page