Allgemeine Bedingungen

cdm

Allgemeine Bedingungen zur Teilnahme an Weiterbildungen

> version française

1. Für die gebührenpflichtigen Weiterbildungen

An wen richten sich die Weiterbildungen?

Die Weiterbildungen richten sich an alle Interessenten, die die berufliche Qualifikation und/oder spezifischer Berufserfahrung, die für die einzelnen Kurse vorausgesetzt werden, erfüllen.

N.B. Der Preis der Weiterbildung erhöht sich um 15% für alle Anmeldungen, die von Nichtmitgliedern der Chambre des Métiers getätigt werden.

Wie melde ich mich an?

Sie können sich bis 10 Tage vor Kursbeginn auf unserer Internetseite www.cdm.lu/formation-continue anmelden. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Eingangsbestätigung per Brief oder E-Mail.

Definitive Anmeldebestätigung und Rechnung

Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht worden ist und Ihre Anmeldung akzeptiert wurde, erhalten Sie eine definitive Anmeldebestätigung. Diese wird Ihnen mit der Rechnung spätestens 5 Tage vor Kursbeginn zugestellt. Die Anmeldung zu einem Kurs verpflichtet zur Entrichtung der Kursgebühr.

Rücktrittsregelung

Der Rücktritt von der Teilnahme muss bis spätestens 5 Werktage vor Kursbeginn schriftlich mitgeteilt werden. Bei Nichtbeachten dieser Regelung wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Falls ein Teilnehmer wegen Krankheit verhindert ist und innerhalb von weniger als 5 Werktagen vor Kursbeginn zurücktritt, muss die Krankheit durch Vorlage eines ärztlichen Attests nachgewiesen werden. In diesem Fall wird die Teilnahme nicht in Rechnung gestellt. Sollte statt des ursprünglich angemeldeten Teilnehmers eine andere Person den Kurs besuchen, bitten wir um vorherige Mitteilung.

Teilnahmebescheinigung

War der Teilnehmer bei mindestens 80% der Weiterbildung anwesend, wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Diese wird dem Teilnehmer nach Zahlungseingang der Kursgebühr per Post zugeschickt.

Gültige Version

Die vorliegenden Teilnahmebedingen sind für alle Weiterbildungen, die ab Januar 2019 stattinden, gültig, vorbehaltlich
einer neueren, späteren Version, die entweder aufgrund einer ausdrücklichen Zustimmung oder aufgrund des Datums der Einschreibung anwendbar sind.

 

2. Für die kostenlosen Weiterbildungen

Die Anmeldung ist für die Teilnahme an den kostenlosen Weiterbildungen obligatorisch, und es werden keine Gebühren erhoben.

Nach Abschluss der Weiterbildung kann eine Teilnahmebescheinigung auf Anfrage per Email an formation.continue@cdm ausgehändigt werden.

 

3. Datenschutz

Die Chambre des Métiers ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich, die ihr im Rahmen der Einschreibung zu Weiterbildungskursen und Seminaren übermittelt werden. Diese personenbezogenen Daten werden gemäß der Datenschutz-Grundverordnung „DSGVo“, den gültigen Gesetzen und ihren Ausführungsbestimmungen,
sowie den allgemeinen Teilnahmebedingungen für Weiterbildungen bei der Chambre des Métiers behandelt.

Zweck der ursprünglichen Datenverarbeitung

Diese Daten werden zu Zwecken der Verwaltung und der Organisation
von Weiterbildungen und Prüfungen, sowie zur Ausstellungen
und dem Versand von Teilnahmebescheinigungen und Zertifikaten
erhoben.

Daten, die zur Validierung der Einschreibung benötigt werden, sind mit einem Stern markiert.
Die Daten sind in 4 Kategorien unterteilt:

1) Daten, die für die Einschreibung benötigt werden
2) Daten, die zur Ausstellung eines Diploms oder Zertifikates benötigt werden
3) Daten, die fakultativ mitgeteilt werden und anonymisiert zu statistischen Zwecken genutzt werden
4) Daten, die freiwillig mitgeteilt werden um die Kummunikation zu erleichtern 

Gesammelte Daten

Kategorie (1)

Kategorie
(2)

Kategorie
(3)
Kategorie
(4)

Herr/Frau

 

  X  
Name/Vorname X X    
Nationalität     X  
Geburtsdatum und -ort   X    
Aufenthaltsdaten (Adresse) X      
Tel/Mobil       X
E-Mail X      
Meisterbriefkandidat X      

Grundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines SchulungsVertrags (Datenverarbeitung gemäß Artikel 6.1.b der Datenschutz-Grundverordnung „DSGVo“) sowie die Erfüllung eines rechtlichen Auftrags (Datenverarbeitung gemäß Artikel 6.1.c der DSGVo)..

Weitergabe der Daten an Dritte

Die betroffene Person ist hiermit informiert, dass bestimmte Daten an Dritte weitergegeben werden können, insbesondere an externe Dienstleister zur ordnungsgemäßen Durchführung der Weiterbildung.

Speicherungsdauer der Daten

Die Daten werden von der Chambre des Métiers für eine Dauer von 6 Jahren zum Zwecke der Zertifikatsausstellung gespeichert.

Rechte der betroffenen Person

Die betroffene Person hat das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf Berichtigung falscher Daten unter folgender Adresse: Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.. Im Streitfall über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten

hat die betroffene Person die Möglichkeit, eine Klage bei der Commission nationale pour la protection des données (www.cnpd.lu) einzureichen.

Weiterverarbeitung und Widerspruchsrecht

Die Chambre des Métiers erstellt eine Datei mit den Namen, Vornamen, E-Mail-Adressen und den Weiterbildungskurse der Teilnehmer, um sie zu einem späteren Zeitpunkt über weitere Bildungsangebote, oder erforderliche Fortbildungsmaßnahmen zu informieren, z.B. per Mailing.

Die betroffenen Personen haben das Recht, diese Vorgehensweise mittels E-Mail an folgende Adresse: Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser. abzulehnen und diese Mailings abzubestellen.

Abonnement des Newsletter
Die Chambre des Métiers verarbeitet ihre E-mail Adresse um ihnen den monatliche Newsletter "CDM NEWS" zukommen zu lassen.

Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines Auftrags von öffentlichem Interesse seitens der Chambre des Métiers (Datenverarbeitung gemäß Artikel 6.1.e der DSGVo).

Die Chambre des Métiers leitet ihre E-mail Adresse nicht an Dritte weiter; die Adresse ist während der Dauer des Abonnements gespeichert und wird beim Abmelden gelöscht.

Zusätzlich zu den genannten Rechten (Rechte der Betroffenen) steht es ihnen jederzeit frei die Newsletter abzubestellen.