Url: https://www.cdm.lu/formation-continue/formations/formation?project_id=10208|formation

Lehrgang für Sicherheitsbeauftragte (travailleurs désignés) der Lebensmittelbranche - Gruppe B (16-49 Arbeitnehmer) 1802D

Lernziele

Obligatorischer Lehrgang zum Sicherheitsbeauftragten, welcher vom Arbeitgeber benannt wurde und mit Schutzmaßnahmen und Maßnahmen zur Verhütung berufsbedingter Gefahren im Unternehmen bzw. Betrieb beauftragt wurde (laut großherzoglicher Verordnung vom 9. Juni 2006)

Zielpublikum

Sicherheitsbeauftragte die vom Arbeitgeber mit Schutzmaßnahmen und Maßnahmen zur Verhütung berufsbedingter Gefahren im Unternehmen beauftragt wurden

Inhalt

 Vorstellung der Aufgaben und der Funktion des Sicherheitsbeauftragten
 Gesetzgebung bezüglich der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz
 Die Gesundheit am Arbeitsplatz
 Analyseverfahren und Risikenabschätzung
 Die Arbeits- und Streckenunfälle, die schweren Zwischenfälle und die Berufskrankheiten
 Kommunikation
 Management für Sicherheit und Gesundheit
 Allgemeine Grundsätze der Prävention
 Die Maschinen und Arbeitsausstattung
 Risikofaktoren und Präventivmaßnahmen
 Operationelles Management der Sicherheit und der Gesundheit
 Praktische Übungen

  • Ort

  • Sprachen

    Lëtzebuergesch
    Deutsch
  • Anmeldegebühren

    550 €

  • Bemerkungen

    Zu bemerken ist, daß der Lehrgang durch einen schriftlichen Test, der direkt im Anschluss an den Lehrgang erfolgt, abgeschlossen wird.

    Die Sicherheitsbeauftragte der Unternehmen mit 16-49 Arbeitnehmern müssen über eine Berufsausbildung in einem der Tätigkeitsbereiche des betreffenden Unternehmens verfügen und eine Berufserfahrung von mindestens zwei Jahren in einem der wesentlichen Tätigkeitsbereiche des Unternehmens haben. Zusätzliche Informationen zu den Mindestanforderungen (Ausbildung, Berufserfahrung) erhalten Sie bei der Inspection du Travail et des Mines (Tel. 247-76100, www.itm.lu).

showForm: $surdemande: hasdates: departement : 0