Url: https://www.cdm.lu/formation-continue/formations/formation?project_id=10210|formation

Lehrgang für Sicherheitsbeauftragte (travailleurs désignés) der Lebensmittelbranche - Gruppe A (1-15 Arbeitnehmer) 1801D

Lernziele

Obligatorischer Lehrgang zum Sicherheitsbeauftragten, welcher vom Arbeitgeber benannt wurde und mit Schutzmaßnahmen und Maßnahmen zur Verhütung berufsbedingter Gefahren im Unternehmen bzw. Betrieb beauftragt wurde (laut großherzoglicher Verordnung vom 9. Juni 2006)

Zielpublikum

Sicherheitsbeauftragte die vom Arbeitgeber mit Schutzmaßnahmen und Maßnahmen zur Verhütung berufsbedingter Gefahren im Unternehmen beauftragt wurden

Inhalt

 Vorstellung der Aufgaben und der Funktion des Sicherheitsbeauftragten
 Gesetzgebung bezüglich der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz
 Die Gesundheit am Arbeitsplatz
 Die Arbeits- und Streckenunfälle, die schweren Zwischenfälle und die Berufskrankheiten
 Analyseverfahren und Risikenabschätzung
 Risikofaktoren und Präventivmaßnahmen
 Allgemeine Grundsätze der Prävention
 Die Maschinen und Arbeitsausstattung
 Operationelles Management der Sicherheit und der Gesundheit

  • Ort

  • Sprachen

    Lëtzebuergesch
    Deutsch
  • Anmeldegebühren

    280 €

  • Bemerkungen

    Die Schulung vom 11., 19. und 26. November 2019 findet in Clervaux statt. Die genaue Adresse finden Sie in der Bestätigung, die Ihnen spätestens 5 Tage vor Kursbeginn zugeschickt wird.

    Dieser Lehrgang kann je nach Anfrage auch in Abendkursen organisiert werden (minimum 10 Teilnehmer).

    Die Sicherheitsbeauftragte der Unternehmen mit 1-15 Arbeitnehmern (Gruppe A) müssen eine Berufserfahrung von mindestens einem Jahr, in einem Bereich der mit der Tätigkeit des betreffenden Unternehmens gleichzusetzen ist, haben. Zusätzliche Informationen zu den Mindestanforderungen (Ausbildung, Berufserfahrung) erhalten Sie bei der Inspection du Travail et des Mines (Tel. 247-76100, www.itm.lu).

showForm: $surdemande: hasdates: departement : 0