Wie Handwerksbetriebe APIs nutzen können

Sind Sie bereits digital unterwegs? Finden Sie heraus wie Sie dank APIs Vollgas geben können.

Mon entreprise Publié le 09.01.2020

cdm

En français fr

Definition - Was ist eine API?

Eine API, vom englischen „Application Programming Interface“, ist ein Computercode der zwei Programmen oder Systemen erlaubt automatisch miteinander zu kommunizieren. Es ist sozusagen eine digitale Brücke zwischen Programmen oder Systemen, die ohne API keinen direkten Link zueinander hätten.

Durch die API kann ein Programm eine „Anfrage“ für eine bestimmte Information an ein zweites vorgegebenes Programm schicken.

Ein einfaches Beispiel einer API ist das Anzeigen von Youtube Videos auf einer unabhängigen Webseite. Die Webseite schickt eine „Anfrage“ um Zugriff auf das Video zu bekommen, das auf den Servern von Youtube gespeichert ist. Der Speicherort bleibt weiterhin auf dem Youtube Server, jedoch ermöglicht die API es das Video auf der externen Internetseite anzuzeigen.

Es handelt sich um ein sehr einfaches Beispiel, da die API automatisch von Youtube erstellt wird. Ein normaler Internet Nutzer ist sich der API normalerweise nicht bewusst. APIs erlauben es verschiedenen, weit komplexeren, Systemen miteinander zu kommunizieren, was aber eine gewisse Expertise fordert. Sie sollten jedoch sicher gehen, dass alle Ihre IT Programme und Systeme reibungslos nach Ihren Erwartungen funktionieren, bevor Sie sie per API miteinander verbinden.


Drei gute Gründe wieso APIs Sie als Handwerker interessieren sollten

1.    Einfach von externen Dienstleistungen profitieren und DSGVO-konform bleiben

APIs sind digitale Brücken, die es ermöglichen Daten zwischen zwei Systemen auszutauschen, die DSGVO muss also beachtet werden. Falls Sie mit einem Partner arbeiten, der Ihnen ein digitales Tool zur Verfügung stellt (Programm, Plattform, …), ist es wahrscheinlich, dass eine oder mehrere APIs zwischen seinen und Ihren Systemen bestehen. Wenn Sie zum Beispiel eine Onlinehandelsplattform betreiben, ist ein Zahlungsmodul (Paypal, Stripe, …) auf Ihrer Webseite eingebaut. Um eine bestimmte Zahlung mit der entsprechenden Bestellung zu koppeln, benutzen Sie und Ihr Partner höchstwahrscheinlich eine API.

2.    Steigern des Wertes von bereits vorhandenen Daten

Unter der Bedingung, dass einige Risiken im Bereich des Datenschutzes und der Cybersicherheit beseitigt werden, ermöglichen APIs die Verkopplung von Daten. Ein gutes Beispiel dafür ist die Kopplung eines CRMs und eines ERP. Das CRM dient dazu alle Kundeninteraktionen zu dokumentieren, um Kundenprofile herzustellen, während das ERP genutzt wird, um Ressourcen zu verwalten und die Logistik zu planen. Durch eine API kann eine Lieferung oder eine durchgeführte Dienstleistung, die im ERP aufgezeichnet wird, automatisch einem Kundenprofil im CRM zugefügt werden. Dadurch werden sämtliche Interaktionen mit dem Kunden im CRM zentral aufgezeichnet. Diese Daten manuell von einem System ins andere zu überschreiben wäre sehr mühsam, während die parallele Nutzung beider Systeme sehr ineffizient wäre.

3.    APIs könnten das nächste Wundermittel der KUMs werden

Die API ist keine besonders neue Technologie, sie wird jedoch erst seit kurzem massiv eingesetzt. Die heutige Tendenz weist darauf hin, dass große Finanzbetriebe und Start-ups APIs immer öfters einsetzen, um repetitive Prozesse zu automatisieren, die bis jetzt manuell erfolgten.

Dies ist ebenfalls für Handwerker von Interesse, da seit Jahren die Anzahl von Applikationen (auf Desktop, Mobiltelefonen und online) immer schneller wächst und es immer schwieriger wird, den Überblick zu behalten. Dank der APIs, kann der finale Nutzer die Anzahl von Applikationen, die er nutzt auf ein Minimum reduzieren, ohne dadurch die nötigen Funktionalitäten vernachlässigen zu müssen. Wir erleben heutzutage ein regelrechtes Rennen zwischen Start-ups und großen Finanzbetrieben, da beide versuchen eine Anwendung anzubieten, die als „Cockpit“ für KMUs dienen soll. Die Idee besteht darin den Betrieben Zugang auf ihre gesamte Betriebsverwaltung über ein einziges Interface zu gewährleisten (das heißt: Bankenverwaltung, Buchhaltung, Umgang mit dem Buchhalter, ERP, usw.).

 

Verbessern Sie Ihre Betriebsverwaltung durch automatisch generierte Berichterstattungen

Ein wichtiger Aspekt der Betriebsleitung ist die Kontrolle über die Finanzen des Unternehmens und die regelmäßige Analyse seiner Betriebszahlen. Eine API kann Ihnen eine automatische und verbesserte Berichterstattung bieten. Dies ist relativ einfach aufzustellen und erstellt einen periodischen, automatisierten und vertieften Bericht, so dass Sie nach wenigen anfänglichen Bemühungen später ohne Aufwand immer auf dem Laufenden sind.


Welche Programme ermöglichen die Integration von APIs?

Sie werden wahrscheinlich überrascht sein über die Vielfältigkeit von Programmen, die in der Lage sind, eine API zu integrieren. Einen Teil davon finden sie auf der Internetseite von „Zapier“, einer bekannten amerikanischen Firma auf dem Gebiet der API, die einen Katalog von über 1500 Anwendungen anbietet, die APIs integrieren können. In dieser Liste werden Sie wahrscheinlich Anwendungen finden, die Sie heute bereits benutzen.

Haben Sie noch Fragen? Möchten Sie weitere Informationen zu den bestehenden Angeboten erhalten?
Dann zögern Sie nicht die Abteilung eHandwierk der Chambre des Métiers zu kontaktieren:



Für weitere Informationen zu den verschiedenen Themen der Digitalisierung können Sie gerne unsere Internetseite besuchen.