Cybersecurity – Auch im Handwerk

Mon entreprise Publié le 21.10.2019
Den Handwerkern werden die Gefahren von Cyber-Attacken von den Experten von BeeSecure und Cases erklärt.

Am 16. Oktober 2019 fand in der Chambre des Métiers eine weitere Veranstaltung der Workshop-Reihe „Digital durchstarten“ statt. Diesmal ging es um das Thema „Cybersecurity“, im Rahmen der Cybersecurity Week die diese Woche in Luxemburg stattfindet.

 

 

Um dem Publikum einen Überblick zu verschaffen, traten zwei Experten auf die Bühne, Fabien Mathey vom Cases und Steve Muller von BeeSecure. Cybersecurity ist ein sehr vielfältiges Thema, jedoch haben sich beide Experten auf einen bestimmten Punkt fokussiert: den Menschen. Statistiken zeigen, dass über 90 % aller Cyber-Attacken auf menschliches Versagen zurückzuführen sind. Die beste technologische Sicherheit nützt nichts, wenn die Nutzer nicht aufgeklärt sind. Zu diesem Zweck erklärten beide Experten welche Reflexe und Gepflogenheiten jeder sich aneignen sollte, um leichtsinnige Fehler zu vermeiden, illustriert durch Anekdoten aus ihrem Erfahrungsschatz.

Aber was sind denn diese Gepflogenheiten? Zum Beispiel sollte man sich bewusst sein, dass man beim Arbeiten auf einem Computer an einem öffentlichen Ort ungewollt vertrauliche Informationen preisgeben kann. Es reicht, dass jemand ein Foto von Ihrem Bildschirm nimmt, ohne dass Sie es merken. Weiterhin sollte man sich die Internetadresse einer Webseite immer genau ansehen:  Bei „www.paypa1.com“ zum Beispiel wird die „1“ an der Stelle vom „l“ schnell übersehen, auf der PayPal Webseite landen Sie aber garantiert nicht, auch wenn die Seite eins zu eins identisch aussieht wie das Original. Die Experten klärten auch über sichere Passwörter auf, und rieten den Teilnehmern zur Zwei-Faktor-Authentisierung.

 

Zum Schluss machten beide Experten auch noch darauf aufmerksam, dass eine hundert prozentige Cyber-Sicherheit nicht existiert. Deswegen erklärten Sie auch welches Verhalten ein Betrieb adoptieren sollte, falls es einer Cyber-Attacke zum Opfer fällt und welche Ansprechpartner es hier in Luxemburg gibt, die einem weiterhelfen können.

 

 

Weitere Informationen

 

Die Anmeldungen für unseren nächsten Workshop, der am 12. November 2019 zum Thema „La gestion numérique des stocks“ (auf Französisch) stattfindet, sind auch schon offen.

 

Kontakt

 

Partager / Teilen

  Haut de page