Webinar eHandwierk - Die Möglichkeiten der Digitalisierung im Handwerk

Die Möglichkeiten der Digitalisierung im Handwerk

Mon entreprise Publié le 28.09.2020

cdm

Am 22. September 2020 fand findet in Zusammenarbeit mit dem Natur- & Geopark Mëllerdall unter dem Motto „Den digitalen Handwierksbetrib an d’Digitaliséierungshëllefe vum Staat“ eine weitere Onlinekonferenz der Workshop-Reihe „Digital durchstarten“ statt. Während der Veranstaltung haben die Teilnehmer nicht nur die Möglichkeiten und Vorteile der Digitalisierung für Handwerksunternehmen, sondern auch die Digitalisierungshilfen des luxemburgischen Staats kennengelernt.

In der 45-minütigen Onlinekonferenz gab Carmen Kieffer von der Chambre des Métiers einen Überblick zur Digitalisierung im Handwerk und den Finanzierungsmöglichkeiten. Wir haben noch einmal die wichtigsten Punkte für Sie zusammengefasst:

  • Konsumenten suchen zunehmend im Internet nach lokalen Unternehmen. Darum ist es nicht nur wichtig im Internet vertreten, sondern auch auffindbar zu sein.
  • Die Digitalisierung der Verwaltungsprozesse hilft den Unternehmen nicht nur dabei Zeit zu sparen, sondern steigert auch die Effizienz und Motivation der Mitarbeiter.
  • Die Benutzung von Smartphones oder Tabletts auf der Baustelle ermöglicht es den Mitarbeitern nicht nur immer und von überall auf Informationen zugreifen zu können, sondern auch mit aktualisierten Daten zu arbeiten und so informierte Entscheidungen zu treffen.
  • Auch Themen wie 3D-Druck, Gebäudedatenmodellierung und 3D-Visualierung werden zunehmend ein Thema im Handwerk.
  • Um die Datensicherheit zu garantieren ist es wichtig, einen Basisschutz auf allen Geräten installiert zu haben, Software-Produkte auf dem neusten Stand zu halten, regelmäßig Backups durchzuführen, kritische Unternehmensdaten zu verschlüsseln, alle IT-Geräte mit Passwörtern zu versehen, Mitarbeiter zu sensibilisieren und einen Notfallplan zu erstellen.
  • Fit4Digital bietet kleinen und mittelständigen Unternehmen eine 360° Beratung von einem von Luxinnovation angerkannten Berater an und unterstützt sie bei der Umsetzung ihrer Projekte. Für den initialen Teil der Beratung erhalten die Unternehmen vom Staat einen Gutschein in Höhe von 5.000 Euro. Wenn das Unternehmen sich anschließend dazu entscheidet das vorgeschlagene Projekt zu verwirklichen, werden bis zu 50 % der anfallenden Beratungskosten und 10 – 20 % der Investitionskosten übernommen.
  • Egal, ob die Digitalisierung der Buchhaltung, der Kundenverwaltung, der Zeiterfassung, des Lagers, der Maschinenverwaltung, des Marketings oder der Planung, das Programm Fit4Digital Package Handwierk unterstützt Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern, mit einen Gutschein in Höhe von 5.000 Euro bei der Digitalisierung und der Einführung einer maßgeschneiderten Lösung. Der Gesamtwert des Packages beträgt zwischen 6.650 und 10.000 Euro ohne Mehrwertsteuer.

Für weitere Informationen zum Thema Digitalisierung im Handwerk können Sie sich das Video der Onlinekonferenz anschauen:


Weitere Informationen
Die Anmeldungen für unsere nächste Onlinekonferenz zum Thema „L'entreprise sans papier“, die am 6. Oktober 2020 stattfindet sind auch schon offen.


Kontak