Wecke den Meister in Dir! - 10 gute Gründe, den Meister zu machen

Mon Brevet de Maîtrise Publié le 31.05.2019

en français fr

Der Meisterbrief ist und bleibt das wichtigste Qualitätssiegel im Handwerk. Er steht für Problemlösung, Fachkompetenz und Vertrauen. Meister verstehen ihr Handwerk. Wir bieten 10 gute Gründe für den Meisterbrief im Handwerk.

 

Jeder steht irgendwann und vielleicht immer mal wieder vor der Entscheidung: Wo soll es eigentlich beruflich hingehen im Leben? Was will ich eigentlich machen? Es gibt immer Gründe welche bei der Wahlentscheidung helfen können.

Folgende 10 Gründe sollten Sie sich aber einmal durchlesen, denn vielleicht steckt in Ihnen ein Meister oder eine Meisterin, die nur darauf wartet loszulegen:

 

  1. Besser werden

Man lernt nie aus. Die Meisterausbildung vermittelt Kompetenz und entwickelt die eigene Persönlichkeit weiter.

Wer seinen Meister macht, erweitert seine Fähigkeiten und erwirbt einen wichtigen Vorsprung an Wissen, Können und Wollen. Meister und Meisterinnen im Handwerk sind für die wachsenden Anforderungen des regionalen, nationalen und internationalen Marktes bestens gerüstet.

 

  1. Selbstständig machen

Fit für die Zukunft. Meister und Meisterinnen führen Ihren Betrieb in eine sichere Zukunft.

Es gibt viele Wege in die Selbstständigkeit, auch im Handwerk. Meister und Meisterinnen im Handwerk haben allerdings die besten Voraussetzungen für die Gründung sowie die Übernahme eines bestehenden Betriebs. Sie können individuell entwickelte Produkte und Leistungen anbieten und haben in ihrer Ausbildung gelernt, einen Betrieb erfolgreich und nachhaltig zu führen.

 

  1. Kunden gewinnen

Profitieren Sie vom positiven Image des Meisterbriefes.

Kunden stehen einem zunehmend unübersichtlichen Angebot am Markt gegenüber und suchen nach Orientierung. Der Meisterbrief kann diese bieten, denn er ist und bleibt ein wichtiges Markenzeichen für Qualität, auf das Kunden vertrauen. Und weil der Kunde weiss, dass er bei Meister und Meisterin eine qualitativ hochwertige Arbeit verbunden mit einem professionellen Service erhält, kommt er immer wieder gerne auf Sie zu.

 

  1. Existenz sichern und Verantwortung übernehmen

Als Meister und Meisterin im Handwerk etablieren Sie sich langfristig erfolgreich am Mark.

Ob in der Selbstständigkeit oder fest angestellt als Führungskraft, Meister und Meisterinnen im Handwerk lernen Ihre Zukunft dauerhaft zu sichern, stehen einem geringen Insolvenzrisiko gegenüber und sind vor Arbeitslosigkeit geschützt.

 

  1. Karriere machen

Mit dem Meisterbrief in der Tasche interessante Aufstiegsmöglichkeiten nutzen.

Nicht jeder macht sich nach bestandener Prüfung selbstständig. Auch als Angestellter können Meister und Meisterinnen im Handwerk leitende Positionen in Unternehmen übernehmen. Mit Wissen und Kompetenz sind Sie für Ihre Mitarbeiter eine Autorität. Sie tragen Verantwortung und treffen richtungsweisende Entscheidungen.

 

  1. Einkommen verbessern

Meisterausbildung zahlt sich aus.

Wer besser verdienen möchte, kann vieles versuchen oder den Meisterbrief machen. Er steht für qualitativ hochwertige Arbeit und Leistung, die auch finanziell von Arbeitgeber und Kunde anerkannt wird.

 

  1. Nachwuchs ausbilden

Investieren Sie in den Nachwuchs und fördern Sie damit die Entwicklung des Betriebs.

Fachkräftemangel ist ein grosses Thema. Wer sich allerdings für Ausbildung und den Nachwuchs im eigenen Unternehmen stark macht und seine Fähigkeiten gezielt weitergibt, muss sich diesbezüglich weniger Sorgen machen. Aus gut geschulten, qualifizierten und leistungsfähigen Auszubildenen, werden motivierte Mitarbeiter, auf die Sie sich auch beim Ausbau Ihres Betriebes verlassen können. Auch Sie lernen dazu.

 

  1. Anerkennung geniessen

Meister und Meisterinnen können stolz sein auf ihre Leistung.

Ein bestandener Meisterbrief zeugt von Flexibilität, Ausdauer und Motivation. Wer diese Qualifikation geschafft hat, hat allen Grund mit sich zufrieden zu sein. Der Meisterbrief ist angesehen, nicht nur in Luxemburg, sondern in ganz Europa.

 

  1. Studium beginnen

Durchstarten mit dem Meisterbrief.

Während der Meisterausbildung entwickelte Lernstrategien und Kompetenzen, ermöglichen Ihnen den Zugang zur nächsthöheren Qualifizierung.

 

  1. Ihr ganz persönlicher Grund

... ist der wichtigste Grund.

Wir können Ihnen viele gute Gründe nennen, aber zusätzlich gibt es sicherlich noch einen ganz besonderen Grund, den nur Sie kennen: Ihr eigener Grund. Und der ist in vielen Fällen die stärkste Motivation auf dem Weg zum Meisterbrief.

 

Wenn einige dieser Gründe Sie überzeugt haben und Sie sich für eine Ausbildung zum Meister interessieren, …;

Sie sich schon längst dazu entschieden haben, aber noch nicht genau wissen, was das eigentlich in Ihrem konkreten Fall bedeutet, … ;

Sie sich noch nicht ganz so sicher sind und einige Fragen haben, dann melden Sie sich bei uns.

Wir beraten Sie gerne, denn ... wir machen Meister!

 

Die Chambre des Métiers organisiert am 1. Juli 2019 um 18Uhr eine Informationsveranstaltung rund um den Meisterbreif und seine Vorbereitungskurse. Anmeldung und Programm.

 

Die Anmeldungen für die Meisterausbildung 2019/2020 starten ab dem 15.Juni.

 

 

Partager / Teilen

  Haut de page