Allgemeines Soziale Netzwerke Bild

Soziale Netzwerke - Pinterest

Mon entreprise Publié le 07.05.2020

cdm

En français fr 

Soziale Netzwerke gehören zu unserem Alltag. Vor allem im Privatleben, aber auch immer mehr im professionellen Umfeld. Soziale Netzwerke können sehr unterschiedlich von Unternehmen eingesetzt werden und haben ein riesiges Potenzial, um Ihr online Markenimage zu verbessern und neue Kunden anzulocken.

Es ist allerdings nicht einfach, den Überblick über die verschiedenen Plattformen und deren Funktionen zu behalten. Um Ihnen den Weg auf die sozialen Plattformen zu vereinfachen, haben wir eine Artikelreihe über die meist genutzten Plattformen erstellt. Jeder Artikel wird sich auf eine spezifische Plattform beziehen (soziales Netzwerk oder Plattform zur Verwaltung der sozialen Netzwerke) und wird Ihnen einen Überblick über folgende Themen geben: Allgemeine Definition, grundlegende sowie weiterführende Funktionen, Tipps und Tricks, Vor- und Nachteile, sowie einige Beispiele.

1. Allgemeine Definition

Pinterest ist eine Bildersuchmaschine. Wie der Name es schon sagt (to pin = anheften und interest = Interesse) geht es bei Pinterest darum, interessante Bilder oder Videos (Pins) zu finden und an eine virtuelle Pinnwand zu heften. Die gemerkten Pins lassen sich auf Pinnwänden zu verschiedenen Themenbereichen sortieren und verweisen meist auf Internetseiten. Andere Nutzer können diese dann wiederum teilen, mit gefällt mir markieren oder kommentieren.

Pinterest in Zahlen:

  • Mehr als 335 Millionen aktive Nutzer.
  • Mehr als 175 Milliarden Ideen sind auf Pinterest zu finden.
  • Zwei Drittel aller Pins stellen Produkte oder Marken dar.
  • 72 % der Nutzer benutzen Pinterest, um zu entscheiden, was sie offline kaufen.
  • 98 % der Nutzer geben an, neue Sachen ausprobiert zu haben, nachdem sie sie auf Pinterest gesehen haben.
  • 64 % der Nutzer geben an, neue Ideen, Produkte oder Dienstleistungen auf Pinterest zu entdecken.

 

2. Die grundlegenden Funktionen

Unternehmenskonto
Erstellen Sie ein Unternehmenskonto um:

  • einen kostenlosen Zugriff auf Pinterest Analytics zu erhalten und zu erfahren, welche Beiträge erfolgreich sind.
  • Ihren professionellen Auftritt auf Pinterest auszubauen.

Pin erstellen
Pins können genutzt werden, um neue Produkte vorzustellen, Tutorials zu verbreiten, Kampagnen hervorzuheben, Internetseiten zu bewerben und vieles mehr. Das heißt, Sie können Pins selbst erstellen, hochladen und direkt einer Ihrer Pinnwände hinzufügen oder im Internet gefundene Pins importieren.

Pinnwand erstellen
Anhand von Pinnwänden, können Sie Ihre Pins ordnen damit sie einfacher gefunden werden können. Zudem können Sie auf Pinnwänden nicht nur Ihre eigenen Pins hinzufügen, sondern sich auch Pins anderer Nutzer merken (repinnen). Pinnwände können auch auf „geheim“ gestellt werden, damit Sie nicht von Außenstehenden gesichtet werden können.

Folgen
Bei Pinterest haben Sie nicht wie bei anderen sozialen Netzwerken nur die Möglichkeit anderen Nutzern zu folgen, sondern auch einzelnen Pinnwänden.

 

3. Weiterführende Funktionen

Werbeanzeigen
Pinterest ermöglicht es Ihnen, nicht nur Werbung in Form von Fotos und Videos zu machen, sondern auch Apps zu bewerben. Klicken Sie hier für zusätzliche Informationen über Ihre Möglichkeiten.

Gruppenpinnwände
Gruppenpinnwände ermöglichen es mehreren Nutzern Pins auf die gleiche Pinnwand zu heften.

Kamera-Funktionen
Nutzer haben die Möglichkeit Bilder mit ihrer Smartphone-Kamera aufzunehmen und Pinterest nach ähnlichen Beiträgen zu durchsuchen. Es besteht auch die Möglichkeit über die Kamera Produkte, wie zum Beispiel Lippenstift, auszuprobieren.

Merken-Button
Pinterest bietet Ihnen die Möglichkeit einen Merken-Button auf Ihrer Internetseite einzubauen damit Nutzer Beiträge mit nur einem Klick zu ihrer eigenen Pinnwand hinzufügen können. Es ist Ihnen überlassen, ob alle oder nur einzelne Bilder einen Pinterest-Button erhalten sollen. Nutzer können sich somit Ihre Beiträge merken. Zudem erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit, denn jedes Mal, wenn jemand den Merken-Button verwendet, gelangen mehr Inhalte Ihrer Internetseite auf Pinterest, die dann auch von anderen Nutzern angeschaut werden können.

Rich Pins
Rich Pins stellen zusätzliche Informationen über den Inhalt des Pins zur Verfügung. Informationen werden direkt auf dem Pin angezeigt und werden aus den Metadaten Ihrer Internetseite entnommen. Rich Pins werden in Artikel, Produkte und Rezepte eingeteilt. Produkt Pins erleichtern den Einkauf indem sie Preise, Verfügbarkeit und die Internetseite, über die das Produkt erworben werden kann, anzeigen. Rezept Pins geben Informationen zu den Zutaten und der Zubereitungszeit der Leckereien. Artikel Pins zeigen die Überschrift, den Autor und eine Beschreibung des Artikels.

 

4. Tipps und Tricks

  • Folgen Sie Nutzern, deren Inhalte Sie inspirieren und interagieren Sie mit ihnen.
  • Veröffentlichen Sie regelmäßig neue Beiträge, um so den Nutzern im Gedächtnis zu bleiben.
  • Nutzen Sie englische Schlagwörter, um Ihre Reichweite zu erweitern.
  • Legen Sie Schlagwörter fest, um Ihre Beiträge für Suchmaschinen zu optimieren. Die „Type-Ahead-Funktion“ auf Pinterest eignet sich dazu, relevante Schlagwörterkombinationen zu identifizieren.
  • Produzieren Sie hochwertige Inhalte. Achten Sie darauf, dass Bilder gut belichtet, übersichtlich und scharf sind, dass Sie das Versprochene halten und dass die Links zu Ihrer Internetseite gültig sind.
  • Seien Sie kreativ. Wecken Sie die Neugierde und Emotionen der Nutzer.

 

5. Vor- und Nachteile von Pinterest

Vorteile Nachteile
  • Nutzer können nur den Beiträgen, die sie interessieren folgen
  • Einfach auf andere Seiten zu verweisen
  • Beiträge müssen nicht zwingend kommentiert und mit gefällt mir markiert werden
  • Wenig Community Management nötig
  • Nutzer sind kaufbereit und die Plattform hat einen großen Einfluss auf ihr Kaufverhalten
  • Pinterest-Content ist langlebig (durchschnittlich 3,5 Monate)
  • Große Reichweite
  • Sehr visuell und perfekt, um die Marke hervorzuheben und Nutzern im Gedächtnis zu bleiben
  • Die Qualität der Beiträge ist wichtig
  • Das Urheberrecht von hochgeladenen Bildern muss beachtet werden
  • Durch die große Reichweite kann es schwierig sein, die gewünschte Zielgruppe zu erreichen
  • Viele englischsprachige Nutzer

 

6. Beispiele

 

7. Nützliche Links 

Marketing auf Sozialen Netzwerken

Artikelreihe "Soziale Netzwerke"

 

Haben Sie noch Fragen? 
Möchten Sie weitere Informationen erhalten? 
Dann zögern Sie nicht, die Abteilung eHandwierk der Chambre des Métiers zu kontaktieren:



Weitere Informationen

Für weitere Informationen können Sie gerne unsere Internetseite besuchen.