Allgemeines Soziale Netzwerke Bild

Soziale Netzwerke - Xing

Mon entreprise Publié le 12.05.2020

cdm

En français fr

Soziale Netzwerke gehören zu unserem Alltag. Vor allem im Privatleben, aber auch immer mehr im professionellen Umfeld. Soziale Netzwerke können sehr unterschiedlich von Unternehmen eingesetzt werden und haben ein riesiges Potenzial, um Ihr online Markenimage zu verbessern und neue Kunden anzulocken.

Es ist allerdings nicht einfach, den Überblick über die verschiedenen Plattformen und deren Funktionen zu behalten. Um Ihnen den Weg auf die sozialen Plattformen zu vereinfachen, haben wir eine Artikelreihe über die meist genutzten Plattformen erstellt. Jeder Artikel wird sich auf eine spezifische Plattform beziehen (soziales Netzwerk oder Plattform zur Verwaltung der sozialen Netzwerke) und wird Ihnen einen Überblick über folgende Themen geben: Allgemeine Definition, grundlegende sowie weiterführende Funktionen, Tipps und Tricks, Vor- und Nachteile, sowie einige Beispiele.

1.    Xing: Allgemeine Definition

Xing ist ein europäisches soziales Netzwerk, das der Vermittlung beruflicher Kontakte dient und einen starken Fokus auf deutschsprachige Nutzer hat. Egal ob Student, Facharbeiter oder Geschäftsführer, Xing ist für alle interessant, die neuen beruflichen Kontakte knüpfen wollen und nach neuen Karrieremöglichkeiten suchen. Die Plattform dient zum Erfahrungsaustausch über berufliche Themen, aber auch als Suchmaschine für Jobs oder Projekte. Xing wird hauptsächlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH-Region) genutzt.

Xing in Zahlen:

  • 18 Millionen Nutzer in der DACH-Region.
  • 52 % der Nutzer arbeiten in leitender Führungsposition.
  • Fast ein Drittel der Nutzer kommen aus IT, Finanzen oder dem Handel.
  • 26 % der Jobsuchenden in Deutschland geben an, auf Xing nach Stellen zu suchen.
  • Mehr als 80.000 Gruppen zum Austauschen.
  • Die beste Zeit um Beiträge auf Xing zu veröffentlichen ist wochentags zwischen 7 und 10 Uhr oder 16 und 19 Uhr.

 

2.    Die grundlegenden Funktionen

Das Unternehmensprofil
Bei Xing können Sie sich entscheiden, ob Sie ein kostenloses oder ein kostenpflichtiges Profil für Ihr Unternehmen erstellen. Mit einem Gratisprofil können Sie lediglich die grundlegenden Informationen Ihres Unternehmens angeben und Neuigkeiten veröffentlichen. Das kostenpflichtige Profil hingegen ermöglicht es Ihnen, Beiträge (Fotos, Videos, Präsentationen) hochzuladen, Gütesigel anzuzeigen, Ihre Seite mit Ihren Social-Media-Kanälen zu verbinden, Statistiken zu Besuchern und Followern zu erhalten und Ihre Unternehmensseite auf kostenlosen Profilen einzublenden. Auch Schlagwörter können festgelegt werden damit Arbeitsuchende und Interessenten Sie einfacher finden. Die Kosten des Profils sind von Ihrer Unternehmensgröße beziehungsweise der Anzahl der Mitarbeiter (€ 395 pro Monat für Unternehmen bis zu 200 Mitarbeiter) abhängig.

Die Premium-Mitgliedschaft für Privatpersonen
Um aktiv an der Kommunikation auf der Plattform teilzunehmen, benötigen Nutzer eine Premium-Mitgliedschaft. Hiermit erhalten Nutzer Einsicht in die Besucherinformationen ihrer Seite und können diese aktiv kontaktieren. Zudem bekommen sie Zugriff auf Gehaltstabellen für Jobs und Branchen und erweiterte Suchfunktionen.

Kontaktkategorie
Xing bietet Ihnen die Möglichkeit, jedem Kontakt eine Kontaktkategorie beizufügen. Dies kann nützlich sein um Kontakte für spätere Zwecke, nach Interessen oder Kennenlernen, eingeteilt werden.

 

3.    Weiterführende Funktionen

Werbung
Xing ermöglicht es Ihnen nicht nur Beiträge hervorzuheben, sondern auch Videos und Artikel zu bewerben. Wenn Sie ein hohes Marketingbudget (mindestens €30.000) zur Verfügung haben, können Sie über Xing auch gesponserte Mailings (Versand von oftmals personalisiertem Werbematerial) verschicken und so Nutzer außerhalb der Plattform auf ihrer privaten Emailadresse kontaktieren.

Xing-Gruppen
Xing bietet eine Vielzahl an Gruppen zu unterschiedlichen Themen an, in denen Nutzer sich austauschen, inspirieren oder beraten lassen können.

Veranstaltungen
Ob Teilnehmergewinnung, -management, Ticketverkauf oder Einlass, Xing kann Ihnen bei der Planung Ihrer vor Ort oder virtuellen Veranstaltungen helfen. Hierbei kann es sich um Netzwerktreffen, Seminare oder Tutorials handeln. Abhängig der von Ihnen gewünschten Dienstleistungen, können Sie sich für eine kostenfreie oder kostenpflichtige Veranstaltungsanzeige entscheiden. Um Statistiken zu den Interaktionen der Nutzer mit Ihrer Veranstaltung zu erhalten, müssen Sie sich für die kostenpflichtige Variante entscheiden. Veranstaltungen können auch beworben werden.

Jobbörse
Nutzern steht nicht nur eine Jobbörse zur Verfügung, sondern auch eine Matching-Funktion, in der interessante Arbeitgeber oder Kandidaten eingeblendet werden. Viele Nutzer haben einen detaillierten Lebenslauf auf ihrem Profil veröffentlicht oder sogar Ziele angegeben. Diese können Ihnen bei der Suche nach neuen Mitarbeitern behilflich sein.

RSS-Feed integrieren
Sie haben die Möglichkeit Newsfeeds von anderen Seiten direkt in Ihre Xing-Seite zu integrieren.

 

4.    Tipps und Tricks

  • Teilen Sie nur Inhalte, die für Ihre Zielgruppen nützliche und informative sind.
  • Verwenden Sie wichtige Schlagwörter mehrfach und erhöhen Sie somit Ihre Chance gefunden zu werden.
  • Verweisen Sie von Ihrem Xing-Profil auf Ihre anderen Online-Auftritte und erhöhen Sie somit Ihre Sichtbarkeit im Netz.
  • Treten Sie Gruppen bei und stellen Sie Ihr Fachwissen unter Beweis.
  • Besuchen Sie die Beiträge Ihrer Kontakte. Kommentieren Sie diese, markieren Sie sie mit gefällt mir oder teilen Sie sie auf Ihrer Profil-Seite.
  • Veröffentlichen Sie Ihre Beiträge zu den besten Zeiten.

 

5.    Vor- und Nachteile von Xing

Vorteile Nachteile
  • Interessant für Unternehmen die in der DACH-Region tätig sind
  • Guter Kanal für die professionelle Verbreitung von Inhalten und um sich zu positionieren
  • Durch Aktivität in Gruppen kann das Image als reizvolle Geschäftspartner und Arbeitgeber gestärkt werden
  • Begrenzte Nutzung außerhalb der DACH-Region
  • Viele Funktionen sind kostenpflichtig

 

6.    Beispiele

Die deutsche Handwerkszeitung

 

7.    Nützliche Links 

Marketing auf Sozialen Netzwerken

Artikelreihe "Soziale Netzwerke"

 

Haben Sie noch Fragen? 
Möchten Sie weitere Informationen erhalten? 
Dann zögern Sie nicht, die Abteilung eHandwierk der Chambre des Métiers zu kontaktieren:



Weitere Informationen

Für weitere Informationen können Sie gerne unsere Internetseite besuchen.